Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Archiv für die 'Tschechien' Kategorie

Tschechische Republik: Urlaub und Erholung in der Tschechischen Republik

Tschechische Republik ist die lange Ausdrucksweise für den Staat Tschechien, ein neues Mitglied der Staatengemeinschaft der Europäischen Union. Tschechien liegt im Osten von Deutschland. In der Hauptstadt Prag kann man wunderbar Zeit mit Freunden und Verwandten verbringen. Prag wird nicht umsonst die goldene Stadt genannt. Die Stadt ist bekannt für ihre architektonisch meisterlichen Gebäude im Stadtzentrum und in den Randbezirken und um den Kern der City herum finden sich einige Viertel in typisch sowietischem Baustil.

Die Stadt an sich lässt sich prima zu Fuß oder per Bus erkunden. Taxis sind erschwinglich und auch mit dem eigenen Auto werden Sie keine Probleme haben. Die Straßen sind großzügig gebaut. Zum Prager Flughafen fliegen einige deutsche Fluglinien und von dort bis in die Stadt ist auch keineswegs aufwendig.

Hotels und Jugendherbergen sind wie allgemein in den Osteuropäischen Staaten billiger als im Westen, allerdings sind die Preise in Prag ähnlich wie in Budapest in den letzten Jahren gehörig nach oben angezogen.

Tschechische Republik

In den übrigen Städten und Dörfern im Lande werden Sie dennoch einige Schnäppchen schlagen können. Dabei sollten sie nicht denken, dass es sich bei der Tschechischen Republik noch um ein rückständiges Land handelt, nur weil die Marktwirtschaft hier vor 16 Jahren Einzug gehalten hat.

Unsere Reise hat anderes gezeigt. Als Nachbarland von Deutschland, Polen, der Slowakei im Osten und Ungarn im Süden treffen hier also auf kleinem Gebiet Einflüsse aus unterschiedlisten Richtungen auf die tschechische eigene Kultur. Das alles zusammen ergibt eine wunderbare Melange, die man in den Straßen und den Cafes bei Tag, und bei Nacht in unzähligen kleinen Bars, Clubs und den Hotels der Stadt spürbar fühlen kann. Nicht umsonst wird Pragt das Paris des Ostens genannt.

Im Norden der Tschechischen Republik lässt es sich gut wandern. Das Zentralgebirge erinnert von der Bewachsung sogar an Irland und die Bauart der Häuser in diesem Gebiet (Böhmen) erinnert an die Häuser, die man in Oberbayern vorfindet.

Die Hotels die wir auf unserer kleinen zehn tägigen Rundreise durch das kleine sympathische Land in dem übrigens viele Menschen Deutsch sprechen waren durchweg sauber und das Personal war freundlich bis zuvorkommend. Ganz andere Erfahrungen waren das als wir in Belgien gemacht hatten.

Für einen Preis von umgerechnet etwa 50 Euro pro nacht haben wir fürstliche Suites bewohnt und sogar noch ein vollwertiges Frühstück bekommen, bei dem keine Wünsche offen blieben. Tschechien ist sehr bekannt dafür, dass es hier gute Salam gibt und die Pilse die in Tschechien gezapft werden stehen denen in deutschen Landen nicht nach. Die Stadt Pilsen, nach der das Pils benannt ist liegt schließlich in Tschechien. Dieser süße Ort ist sicherlich für jeden Bierfreund einen kleinen Abstecher wert. Auch Budweiser, der Herkunftsort des bekannten Bieres liegt in Tschechien.

Tschechische Republik - Tschechisches Bier - Budweiser

In der Tschechischen Republik gibt es sehr gute Möglichkeiten um Ski zu fahren und schöne Ressorts zum Angeln. Zum Ski oder Snowboarden geht es in den Norden, das Angeln findet an kleinen versteckten Seen im landesinneren statt.

An acht der zehn Tage, die wir in Tschechien verweilt haben gab es fleischhaltige Gerichte. Also Vegetarier haben es in diesem Land nicht unbedingt einfach und es ist anzuraten auf Tschechisch formulieren zu können, dass man gerne eine Speise ohne Fleisch haben möchte. Doch vcie bereits erwähnt sprechen die Menschen in Tschechien vorzügliches Deutsch und Englisch und man wird keine Schwierigkeiten haben sich zu verständigen. Die tschechische Sprache an sich ist sehr schön und weich und wenn sich die Gelegenheit bietet sollte man, auch wenn es ein bischen befremdlich vorkommt und einen an an die Geschichte von Heidi erinnert, sich die folkloristischen Veranstaltungen in Tschechien ansehen. Neben dem Gesang und Tanz gibt es auch Sonderveranstaltungen für Lyrik und Gedichte. Dort kann man allein dem Klang der Sprache lauschen und ein bischen abschalten. Für die jüngeren bietet das Land eine sehr aktive und progressive Techno Szene mit einer ganzen Menge Establisments in Prag und der Umgebung von Brno. In Prag findet sich weiter eine sehr aktive Kunstszene. Während es in der Stadt eine Vielzahl an Museen gibt, die es sich lohnt zu besichtigen, gibt es desweiteren in den Straßen viele Malerinnen, die im Groben und Ganzen häufiger noch anzufinden sind als Straßenmusiker. Es gibt auch eine betrachtliche Anzahl an Junkern und Gauklern, hier werden ungarische und teilweise rumänische Einflküsse in der Stadt sichtbar.

Tschechische Republik - Prag die Hauptstadt der Tschechischen Republik

Es sollte auch erwähnt werden, dass es in Prag und Tschechien im allgemeinen eine Menge Prostitution gibt. Hier ist Prag durchaus mit Hamburg oder Wien vergleichbar.

Ganz besonders gefallen hat uns auf der Reise die tschechische Küche, hier gibt es von Speisen mit Fleisch und Hartweizengriesprodukten als Beilage über Gemüsesuppen mit Klößen alles mögliche an Speisen im Sektor gute Hausmannsart. Die Köche in den Hotels in denen wir gewesen sind haben auf vier bis fünf Sterne Niveau gekocht.

Auch verstehen die Tschechen neben ihrer Braukunst einiges davon, wie man Alkohol zu trinken hat. Wir haben viele Partys veranstaltet, einige davon mit unseren jeweiligen Gastwirten selbst, andere mit Gästen aus dem Süden des Landes, die bald unsere Freunde wurden. Die Tschechen können wirklich was vertragen. Selbst der billige Wodka aus Russland, den es auf den tschechischen Bazaren zu kaufen gibt konnte keinen Tschechen umhauen.

Man kann die Tschechische Republik als Reiseziel ohne Abstriche empfehlen und eines ist sicher: Das war nicht unsere letzte Reise in das Land im Herzen von Europa.

Geschrieben von Reiseberichte am Mittwoch 2. Mai 2007