Gehe zu: Hauptmenü | Abschnittsmenü | Beitrag

Archiv für die 'Vietnam' Kategorie

Vietnam: Eine Reise nach Vietnam

Vietnam hat 80.000.000 Einwohner wobei ein Bevölkerungswachstum von 2,4 Prozent besteht. Die Fläche beträgt 329.600 Quadratkilometer und somit ist dieses Land 7,5 Prozent kleiner als unser Deutschland. Es gibt dort zwei Klimazonen zum einen das gemässigte Klima welches mit Südeuropa vergleichbar ist und dann das tropische Klima im Süden. Die Währung in Vietnam ist der Dong.

Vietnam - Landschaft von Vietnam

Die Geschichte Vietnams ist sehr interessant. Vietnam hat sich immer wieder aufs neue Eroberern müssen. Dieses Land hat sehr lange unter den fürchterlichsten Kriegen der Welt leiden müssen.

Mittlerweile wird es immer beliebter nach Vietnam zu reisen und es gibt immer mehr Touristen dort. Es werden immer mehr Hotels gebaut und die Strände sind noch immer wie sie waren. Es wurde noch nichts zu deponiert, sondern es wurde alles natürlich belassen. Es gibt dort auch einige Städte die wirklich einen Besuch wert sind. Dies sind unter anderem Saigons Altstadt offiziell wird sie Ho-Chi-Minh-Stadt genannt, Saigons Chinatown, Hafenstadt Hoi An, Hue und Hanois Altstadt. In Saigons Altstadt findet man das herz Vietnams. Es gibt dort prächtige Kolonialbauten. Sie liegen alle nicht weit voneinander entfernt und lassen sich so wunderbar zu Fuß besichtigen.

In Saigons Chinatown trifft man auf Vogelhändler. Man riecht dort die Düfte der chinesischen Apotheken. Man findet dort viele Kirchen und auch Tempel. Die Fassaden und Dächer sind geschmückt mit bunten Keramikfiguren und diese sehen so aus als würden sie jeden Moment lebendig werden.

Die Hafenstadt Hoi An ist sehr wichtig für den Handel und schon früher wurde der Handel von dort aus betrieben. Es zieht heute sehr viele Touristen auf diesen Markt. Aber auch die japanische Brücke wird sehr gerne besichtigt. Die Brücke ist ein rosa getünchtes und überdachtes Bauwerk im einfachen japanischen Stil.

Vietnam - Stadt Ho Chi Minh in Vietnam

Die Stadt Hue ist die alte Kaiserstadt und wird auch gerne von einheimischen und fremden Touristen besucht. Dort wurde vom Kaiser Gia Long 1802 am Fluss sein Imperium errichtet. Dieser Fluss wird Fluss der Düfte oder auch Parfümfluss genannt. Es wurde dort allerdings viel im Krieg zerstört und man erkennt noch an den Resten wie groß das Imperium dort gewesen sein muß. Alleine das Tor ist schon gigantisch groß. Durch einen Ausflug in bunten Drachenboote kann man zur berühmten Thien-Mu-Pagode mit 7-stöckigem Turm und zu den herrlich morbiden Grabanlagen gelangen. Diese sind wirklich einmalig und man sollte sie auf jeden Fall gesehen haben.

Die Hanois Altstadt ist die Hauptstadt und besitzt eine Menge Tempeln und auch Luxushotels. Es gibt dort einige Cafés am Ufer des Sees. Dies verbreitet ein nostalgisch-französisches Flair. Doch auch die Altstadt an sich lässt sich sehr gut zu Fuß erkunden und ist eine Besichtigung wert.

Aber es gibt auch wie bei uns in Vietnam zahlreiche Museen die einen Besuch wert sind für Leute die gerne so etwas mögen und daran ihre Freude haben.

Und dann gibt es natürlich auch noch die vietnamesische Küche die auch nicht zu vergessen ist. Denn nur dort hat man die Chance mal vietnamesisch zu essen. Dort schmeckt es natürlich gleich ganz anders als wenn man in ein Restaurant in Deutschland geht. Es gibt zum Beispiel Nudelgerichte und Frühlingsrollen und allein der Duft verlockt einen zum Essen zu gehen. Dort bekommt man dann die einmaige Gelegenheit diese Köstlichkeiten gleich vor Ort zu probieren und zu geniesen. Aber es gibt da so viele Gerichte, dass man sie gar nicht alle aufzählen kann.

Die Hotels in Vietnam sind meistens riesig und sehen auch toll aus. Wenn man bedenkt wieviel Komfort die Hotels bieten ist man mit etwa ab 80 Euro die Nacht inklusive dem Frühstück noch recht günstig weggekomen. Je nach Saison werden die Preise allerdings noch teuerer. Aber auch trotz der hohen Preise lohnt es sich eine Reise in dieses schöne Land zu machen und all die Attraktionen und Sehenswürdigkeiten zu besichtigen und zu erleben. Das schwerste dürfte sein sich für einen bestimmten Ort zu entscheiden, da alle diese Städte so viel schöne Dinge zu bieten haben und man am liebsten alles sehen möchte und gerne überall hin möchte. Daher wird einem diese Entscheidung nicht gerade leicht fallen.

Vietnam - Speisen und Getränke aus Vietnam

Eine Reise nach Vietnam wird zu einem unvergesslichen Erlebnis werden und jeder möchte gerne nochml da hin, was ja auch die große Touristenanzahl in Vietnam unter beweis stellt. Außerdem muß man sowieso mehrmals da hin reisen wenn man wirklich alles gesehen haben möchte, denn bei einem einmaligen Besuch schafft man es nicht alles zu sehen, dafür ist es einfach viel zu viel. Daher kann man sich ja erst einmal für die eine Klimazone und später für die andere entscheiden und da hat man dann schon genug zu sehen, dass man beim besten Willen nicht alles schafft. Man ist ja im Urlaub und möchte sich dementsprechen d ja auch erholen und nicht von einer Attraktion zur nächsten eilen. Man möchte sich dafür einfach Zeit lassen und alles auf sich einwirken lassen. Zu viel auf einmal ist da dann auch nichts und um zum Beispiel über den Markt zu gehen braucht man schon etwas Zeit.

Geschrieben von Reiseberichte am Montag 5. März 2007