Welche Tour ist die Richtige? Island für Einsteiger und Kenner
Beitrag vom 21 März 2007

(openPR) – (ipt) „Und, was kann man so machen“, fragt ein Gast im Gästehaus „Café Magret“ im isländischen Breiðdalsvik mit Blick auf die Landschaft, die wie aus der Zeit gefallen scheint. Magret beeilt sich, die Platte mit selbst gemachter Wurst abzustellen, damit sie die Hände frei hat für eine ausschweifende Geste.

Die Isländer, zu denen sich die ehemalige Rucksacktouristin zählt seit sie mit ihrem Mann vor einigen Jahren aus Deutschland hier hin auswanderte, lieben ihre Insel und es mangelt ihnen nicht an Ideen, wie und wo das schroffe Eiland am besten zu bereisen ist. Ob per Super-Jeep, auf dem Rücken eines Islandpferdes auf der Suche nach Elfenwohnungen, mit dem Schlauchboot auf wilden Flüssen, bei Wanderungen durch drei Nationalparks und zu aktiven Vulkanen, mit den Golfschlägern im Gepäck zum Abschlag am Rand der Welt oder zum Angeln in den einsamen Westfjorden: Spezialveranstalter bieten für fast jeden Reisenden das Passende und haben auch ausgefallene Stopps im Programm. „Island-Anfänger“ können sich bedenkenlos mit dem Mietwagen oder dem Wohnmobil auf den Weg rund um die Insel machen. Entlang der Ringstrasse lassen sich die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in kürzester Zeit entdecken.

Wer sich 12 bis 14 Tage Zeit nimmt, entdeckt auch die versteckten Attraktionen am Wegesrand und findet Unterkünfte wie den Bauernhof von Magret und Horst in den Ostfjorden oder die Farm Efsti Dalur im Geysir-Gebiet , die der Hamburger Island-Spezialist Island ProTravel als „Geheimtipp“ im Programm hat. In der 12-tägigen PKW-Rundreise (ab 1.610 Euro) hat der Veranstalter echte isländische „Hotel de Charme“ zusammengefasst: Unterkünfte mit jenem Zauber, der entsteht, wenn ein Hotelier nicht bloß Geld investiert, sondern Persönlichkeit. Hier haben die Menschen fünf Sterne verdient. Wer Island nicht alleine bereisen möchte, kann sich geführten Touren in kleinen Gruppen anschließen – etwa dem achttägigen Klassiker „Juwelen der Insel“ oder der 17-tägigen Studien-Rundreise „Island Panorama“.

Eine spezielle Gruppenreise, die vom bekannten Mythologie-Experten Klaus Kiesewetter begleitet wird, führt zu den Spuren der isländischen Sagenwelt. Auch Islandpferde spielen in vielen Sagen eine Rolle. Auf ihrem Rücken geführte Touren zu unternehmen, ist ein besonders natürliches Erlebnis, ob anspruchsvoll gleich für mehrere Wochen oder nur für einige Stunden. Für alle, die nicht nur im Sattel sitzen möchten, hat Island ProTravel die 15–tägige PKW-Rundreise „Pferd und Familie“ ab 2007 neu im Programm. Hier kommen sowohl Pferdebegeisterte als auch Nichtreiter auf ihre Kosten.

März 2007 / 2.576 Zeichen

Alle Texte können Sie auch im Internet, unter www.safari-pr.de ohne Passwort herunterladen. Gerne schicken wir Ihnen per Email honorarfreie Fotos zum Thema (300 dpi), beantworten Ihre Fragen oder senden Ihnen weiteres Informationsmaterial.

Pressekontakt: Safari Journalistenbüro, Dana Trenkner, Tel. 030 / 2345 7954, Fax: 030 / 2345 7807 info@safari-journalistenbuero.de, www.safari-pr.de, Informationen und Buchung: Island ProTravel, Ann-Cathrin Bröcker, Witts Allee 30, 22587 Hamburg, Tel. 040 / 28 66 87-22 Fax: 040 / 2866 87-10, anka@islandprotravel.de, www.islandprotravel.de

Island ProTravel heißt „Reisen mit Profil“ und das zeigt sich im 36 Seiten starken Reisekatalog des Spezialveranstalters. Dahinter stehen die beiden Geschäftsführer Gudmundur Kjartansson und Ann-Cathrin Bröcker, die seit über 12 Jahren erfolgreich in der Organisation und dem Verkauf von Reisen auf die Insel im Nordatlantik tätig sind.

Der Spezialveranstalter, mit Sitz in Hamburg, bietet neben den klassischen, geführten Rundreisen auch Erlebnisreisen mit Hochlandentdeckung, Wander- und Reittouren an. Das individuelle Angebot beinhaltet unterschiedliche Autoreisen, Fly&Drive und die Ferienhausrundreise, die besonders für Familien geeignet ist. Darüber hinaus planen und organisieren die Spezialisten Island-Trips für Sondergruppen, Vereine und Incentives und stehen dabei in engster Kooperation mit Partnern und Leistungsträgern vor Ort.

Emirates Online @ 16:29
Gespeichert in: Europa, Island

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.