Über Ostern nach Brasilien
Beitrag vom 9 Februar 2009

(openPR) – Casa do Sol Ferienwohnungen auf der Ilha de Tinharé im Bundesstaat Bahia bieten spezielles Osterangebot

Berlin/Gamboa do Morro – Wer seinen Osterurlaub nicht dick eingepackt auf der Skipiste verbringen möchte, sondern Entspannung am Strand sucht, ist auf der Ilha de Tinharé genau richtig. Bekannt auch unter dem Namen Morro de São Paulo ist die Insel ein Geheimtipp für alle, die kilometerlange weiße Sandstrände, beeindruckende Korallenriffe, einsame Buchten und einen immergrünen Tropenwald genießen möchten. In dem beschaulichen Fischerort Gamboa do Morro bieten die deutschsprachigen Betreiber der Ferienwohnungen „Casa do Sol“ ein besonderes Osterangebot. Vom 1. bis 22.4.2009 kostet das Ferienhaus für sechs Personen nur dreißig Euro pro Nacht. Ausgestattet mit einem Wohnzimmer und zwei Schlafzimmern, mit Panoramablick auf das Meer und familiärer Betreuung, liegt es nur fünf Gehminuten vom Strand entfernt. Wer möchte, kann Frühstück oder Halbpension sowie den Boot-Transfer zur Insel vom und zum Flughafen Salvador de Bahia mitbuchen.

Auf der autofreien Ilha de Tinharé gibt es zahlreiche Freizeitaktivitäten. Neben Tauchen, Schnorcheln, Segeln, Surfen, Wandern oder Reiten, ist „Tiroleza“ ein besonderes Erlebnis: Mit einer 340 Meter langen Seilbahn kann man von einem 57 Meter hohen Leuchtturmhügel ins Meer sausen. Die Dendé-Küste beeindruckt ebenfalls durch ihre tropische Vegetation mit Palmen, Bananen-, Papaya-, Mandel-, Caju- und Mangobäumen, Mangroven, verschiedene Arten von Bromelien, Hibiskus, Orchideen und Jasmin. Es gibt unzählige Arten von Fischen und viele unterschiedliche Vogelarten

Casa do Sol
Carlos Conceicao
Frankfurter Allee 68
10247 Berlin

www.urlaub-in-brasilien.com

Emirates Online @ 17:18
Gespeichert in: Brasilien, Südamerika

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.