Tanzen lernen à la Bollywood
Beitrag vom 25 Januar 2007

München (ots) – Im Dschungel Venezuelas mit Indianern gemeinsam kochen und neben exotischen Kräutern auch – bitte nicht erschrecken -Ameisen als Zutat verwenden; oder lieber Ornithologen in frischer Bergluft auf die Vogelpirsch folgen und dabei nachhaltig in Nepals Natur eintauchen; oder: im Süden Indiens mit anderen Travellern losziehen und an der Seite einer Einheimischen tanzen lernen – à la Bollywood?

Mit neuen Entdecker-Highlights wie diesen punktet Marco Polo wieder im preissensiblen Erlebnisreisemarkt. Aber nicht nur hiermit, sondern mit vielen weiteren Schmankerln ist der Spezialist ins Jahr 2007 gestartet. Denn „Marco Polo Live“ – darunter firmiert das Extra-Erlebnis in den Katalogen – bereichert jede Reise des Veranstalters. Produktleiter Holger Baldus: „Damit bieten wir unserenKunden neben kleinen Gruppen und flexiblen Programmen einen weiteren Mehrwert.“ Im Gegensatz zu Studienreiseanbietern, die beim Thema Mehrwert auch auf besondere Begegnungen mit Land und Leuten setzten, spreche man mit „Marco Polo Live“ aber eher den „Bauch“ als den „Kopf“ der Gäste an, ganz wie es die erlebnisfreudige Marco Polo-Klientel wünsche.

Neue Reisen mit skizzierten Entdecker-Highlights: „Venezuela – El Dorado zwischen Anden und Karibik“, 16 Tage, inklusive Flug, Rundreise, Übernachtungen im DZ und Scout ab 2359 Euro; „Nepal – Tropengeräusche und Himalayakulisse“, 18 Tage, mit Flug etc. ab 2099 Euro; „Südindien – Berge, Beach & Bollywood“, 19 Tage, ebenfalls mit Flug, Hotels und Scout ab 1899 Euro.

Info: in Reisebüros oder unter 00800/ 4401 4401 (gebührenfrei) Internet: www.marco-polo-reisen.com

Pressekontakt:
Dr. Frano Ilic
Fon +49 (0) 89 / 150019-19
Fax +49 (0) 89 / 150019-18

Emirates Online @ 13:54
Gespeichert in: Südamerika, Venezuela

Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absä&tze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du verffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.


RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI