Rundreise in Polen – Von A wie Allenstein bis Z wie Zoppot
Beitrag vom 5 Januar 2009

(openPR) – Polen kennenlernen – doch wo beginnen? Eine neue Reise im Angebot der Polen-Spezialisten von Schönes-Polen macht die Entscheidung leicht. Die elftägige Rundreise ermöglicht einen Einblick in Land und Leute, der ganz sicher begeistert. Viele wichtige Sehenswürdigkeiten des Landes werden besucht: Zum Beispiel die Städte Krakow (Krakau), Wroclaw (Breslau), Poznan (Posen) oder Gdansk (Danzig) oder die Regionen Masuren und Kaschubische Schweiz.

Die Polen-Rundreise findet mit einem komfortablen Reisebus statt, die Unterkünfte sind gute Hotels. Die schmackhafte polnische Küche kann unter anderem im Rahmen der im Preis enthaltenen Halbpension genossen werden. Natürlich ist die kompetente Reiseleitung deutschsprachig und, abgesehen von der Anreise nach Krakau und der Abreise ab Warschau, sind alle programmgemäßen Transfers, Eintritte und Führungen im Preis enthalten.

Beginn der spannenden neuen Reise ist die untrennbar mit der polnischen Geschichte verknüpfte Stadt Krakau. Diese kann ein wenig kennengelernt werden, ebenso das berühmte Salzbergwerk Wieliczka nahe Krakau. Der Pilgerort Czestochowa (Tschenstochau) wird am dritten Tag besucht, an welchem auch Opole (Oppeln) auf dem Programm steht. Wroclaw (Breslau), die bedeutsame und nicht nur historisch spannende Stadt, wird am vierten Reisetag entdeckt. Poznan (Posen) in Großpolen, eine touristisch noch wenig bekannte aber sehr interessante Stadt mit dynamischer Entwicklung, ist Programmpunkt am fünften Tag. In der Kopernikusstadt Torun (Thorn) erwartet Reiseteilnehmer eine hanseatisch geprägte, wunderschöne Innenstadt und ein Essen in einem rustikalen Restaurant.

Auf dem Weg nach Gdansk (Danzig) steht die beeindruckende Marienburg in Malbork und eine herrliche Fahrt durch die Kaschubische Schweiz auf dem Programm. Der siebte Tag ist Danzig gewidmet und ermöglicht die Entdeckung der Sehenswürdigkeiten wie dem Krantor, der Altstadt, der Marienkirche oder dem Neptunbrunnen. Am achten Reisetag erwartet die Reiseteilnehmer das technische Meisterwerk der schiefen Ebenen am Oberländer Kanal, bei dem Schiffe gewissermaßen bergauf fahren. Eine solche Schifffahrt ist Programmbestandteil. Im ursprünglich natürlichen Masuren ist eine Fahrt in einem Stakboot auf dem Masuren-Flüsschen Krutynia (Krutinna) vorgesehen, die ein entspanntes Erleben der herrlichen Landschaft ermöglicht. Den Kontrast dazu bildet die letzte Station der attraktiven Reise: Die quirlige polnische Hauptstadt Warszawa (Warschau).

Die Polen-Rundreise wird an drei Terminen im Jahr 2009 angeboten. Weitere Informationen zum Programm, zu den Terminen und zu den Leistungen bietet die Internetseite von Schönes-Polen unter www.schoenes-polen.de/rundreisen/grosse-polen-rundreise mit Rückfrage- und Kontaktmöglichkeit.

Emirates Online @ 14:11
Gespeichert in: Europa, Polen

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.