Rumänien – Natur und Kulturreisen für Menschen mit Entdeckergeist
Beitrag vom 2 April 2007

(openPR) – Transsilvanien – alleine beim Klang des Namens möchte einem das Blut in den Adern gefrieren. Man denkt an einsame Bergtäler, hört Wölfe heulen und im bleichen Licht des Vollmonds treibt Graf Dracula sein Unwesen.

Seit der Revolution im Jahr 1989 ist das Land im Westen vorrangig imaginär präsent: Bilder von verwahrlosten Kinderheimen, Menschenhandel und Korruption, aber auch Hochwasserkatastrophen und Armut haben sich in den Köpfen festgesetzt. Dabei hat sich der 22-Millionen-Einwohner-Staat in den letzten 17 Jahren konsequent in Richtung Westen bewegt und ist seit 1. Januar nun auch Mitglied in der Europäischen Union.

Rumänien ist ein sehr vielseitiges Urlaubsland. Zum einen locken unermessliche Kulturschätze, darunter viele Burgen und Schlösser und – einzigartig in Europa – die Siebenbürgischen Kirchenburgen. Zum anderen laden die Karpaten, die das Land in weitem Bogen umspannen, zu herrlichen Wanderungen und Begegnungen in nahezu unverfälschter Natur ein. Während die Dörfer vielfach den Eindruck erwecken als wäre die Zeit vor 100 Jahren angehalten worden pulsiert das Leben in den Städten und haben längst westliche Autos die Pferdewägen verdrängt. Rumänien ist ein faszinierendes Land des Aufbruchs und nach wie vor ein Geheimtipp in Europa.

Sibiu / Hermannstadt – Europäische Kulturhauptstadt 2007

Dass sich so weit östlich in Europa eine Stadt in diesem Jahr – gemeinsam mit Luxemburg – als Europäische Kulturhauptstadt präsentiert verwundert viele Menschen aus dem Westen Europas. Doch „Transsilvanien“ – das Land innerhalb des rumänischen Karpatenbogens – trägt noch einen anderen Namen: Siebenbürgen. Deutsche Siedler gründeten im 12. Jahrhundert Hermannstadt, das heute mit dem Slogan „Sibiu – jung seit 1191“ wirbt. Nach Jahrzehnten der kommunistischen Ära präsentiert sich die Stadt am Fuße der Karpaten jetzt in neuem Glanz und hat sich nicht nur zu einem wirtschaftlichen, sondern vor allem auch zu einem kulturellen Zentrum Rumäniens entwickelt. Im Festjahr lädt Hermannstadt mit über 1000 Kunst- und Kulturevents zu einem Besuch ein.

Sibiu / Hermannstadt ist durch einen internationalen Flughafen in nur zwei Flugstunden aus Deutschland erreichbar, wer sich etwas mehr Zeit nimmt, sich dem Land zu nähern, fährt mit der Bahn (z.B. täglicher Nachtzug aus Wien mit Liege-/Schlafwagen) oder auch mit eigenem PKW ins Karpatenland.

Der deutsche Veranstalter TransylvaniaTravel bietet als Rumänien-Spezialist maßgeschneiderte Erlebnisreisen in Siebenbürgen/Transsilvanien an. Die Palette reicht vom Städteurlaub Sibiu / Hermannstadt über Wander- und Radtouren in Siebenbürgen bis zur Rumänien-Rundreise – in Gruppen oder individuell mit Mietwagen. Durch kleine Gruppen und das TransylvaniaTravel Bausteinsystem wird jede Reise zum maßgeschneiderten, individuellen Erlebnis.

TransylvaniaTravel
Christian Harfmann
Schulgasse 8
D-84359 Simbach
info@transylvaniatravel.net
Tel. 08571-926945
Fax 0721-151521177
www.transylvaniatravel.net

TransylvaniaTravel hat als Rumänien-Spezialist eines der umfangreichsten Reiseangebote für Rumänien im Deutschsprachigen Raum. Das Leistungsangebot umfasst Aktivreisen, Rundreisen, Ökotourismus, Städteurlaub, Geschäftsreisen, Wellnessreisen, Themen- und Individualreisen. Daneben bietet TransylvaniaTravel für Individualreisende in einem Online-Shop eine große Auswahl an Reiseliteratur, Karten, Sprachsoftware, Videos und mehr.

Emirates Online @ 13:51
Gespeichert in: Europa, Rumänien

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.