Mit dem Wohnmobil nach Alaska
Beitrag vom 30 Oktober 2007

Überführungsspecial von Seattle nach Anchorage oder Fairbanks im Mai oder Oktober: Wer sich vor den kühlen Temperaturen im hohen Norden im Mai oder im Oktober nicht scheut, kann eine mehrwöchige Wohnmobiltour von Seattle nach Alaska (entweder Anchorage oder Fairbanks) im Frühjahr oder in umgekehrter Richtung im Herbst zu 50% Rabatt und inklusive Einweggebühr machen.

Bis zu 45 Tage lang können die Fahrzeuge gemietet werden – ideal, um die kaum besiedelten Regionen im hohen Norden Alaskas und Westkanadas zu erforschen. In dieser Zeit lässt sich diese faszinierende Region gut erkunden. Ein weiterer Vorteil ist, dass man mit diesen Fahrzeugen alle öffentlichen Strassen befahren darf – auch die von anderen Vermietern untersagten Schotterstraßen. Damit öffnen sich Regionen, die sonst mit Mietfahrzeugen nicht zu befahren sind.

Zur Verfügung stehen – je nach Fahrtrichtung – Truck Camper Budget, Economy und Luxury, SUV Allradfahrzeuge, Trucks, Minibus und Wohnmobile, allerdings nur in begrenzter Anzahl. Daher ist es ratsam, sich sein Wunschfahrzeug bald zu sichern, da die Kapazität begrenzt ist.

Gebucht werden können die Fahrzeuge unter:
www.travelworldonline.de/alaskawohnmobil.html

Emirates Online @ 13:50
Gespeichert in: Alaska, Nordamerika

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.