Irland mit dem eigenen Auto – Alternative zum Fliegen
Beitrag vom 25 Mai 2007

Bremen (ots) – In Irland, dem Mutterland der europäischen Billigflieger, beginnt sich die Billigflug-Euphorie bereits wieder abzukühlen. Als Gründe hierfür werden nicht nur die Sicherheitskontrollen genannt, die viele Flugreisende als schikanös empfinden. Besonders die Gebühren und tlw. unumgänglichen Zusatzkosten für Gepäck verleiden besonders Urlaubsreisenden immer häufiger den Flug zum vermeintlichen Schnäppchen-Preis. Auf der Grünen Insel bemerkt man stattdessen wieder verstärkte Reisen mit dem eigenen Auto und dem Fährschiff. „Die Fähre punktet deutlich“, sagt Ralf-Michael Hubert von der deutschen Agentur der irischen Fährgesellschaft IRISH FERRIES. Gepäck sei im Fährpreis für ein Auto grundsätzlich inklusive. „Was in den Kofferraum passt, kostet nichts extra“, sagt Hubert, „egal, wie groß oder schwer das Gepäck ist.“ Unkompliziert sei auch das Einchecken. Bevor man auf ein Fährschiff führe, bräuchte man keine Schuhe auszuziehen, keinen Gürtel herauszuziehen und keinen Laptop einzuschalten. Beim Check-in säße man im eigenen Auto und steht nicht vor Abflugschaltern und Gates Schlange. Einen maßgeblichen Vorteil sieht Hubert darin, im Urlaub den eigenen Wagen verfügbar zu haben. „Warum ein Auto mieten, wenn das eigene zu gleichen Zeit ungenutzt zu Hause herumsteht?“ Und gerade in Irland sei ein Fahrzeug unverzichtbar. Bei allem Unterschied zur Billigfliegerei gibt es doch eine Gemeinsamkeit: „Das Prinzip der tagesaktuellen Preise haben wir von den Airlines übernommen“, erklärt der Bremer.

„Überfahrten von Frankreich nach Irland sind in der Nebensaison für einen PKW mit Fahrer schon ab 99 Euro möglich.“

Generalagenten: Karl Geuther GmbH & Co. KG, Martinistraße 58, 28195 Bremen, Tel.: ( 0421 ) 1760 218, www.irlandfaehre.de

Pressekontakt:

Ralf – M. Hubert Karl Geuther GmbH & Co. KG
Generalagenten der Irish Ferries in Deutschland
Martinistraße 58
28195 Bremen
Tel.: ( 0421 ) 1760 295
r.hubert@geuther.com

Emirates Online @ 18:39
Gespeichert in: Europa, Irland

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.