Februar ist die beste Reisezeit für Dubai
Beitrag vom 1 Februar 2009

(openPR) – Im Februar ist es in Dubai 27 Grad warm und es scheint fast jeden Tag die Sonne. Der ideale Zeitpunkt, um die Megametropole einmal kennenzulernen. Passend hierzu verrät Alexander Koenig, wie man für nur 510 Euro in der Lufthansa Business Class nach Dubai reisen kann. Der reguläre Preis liegt bei 3.500 Euro.

Fast jeder hat schon einiges über Dubai gehört, aber relativ wenige deutsche Touristen waren bisher dort. Ein Grund ist sicherlich auch das hohe Preisniveau, auf dem sich ein Urlaub in Dubai bewegt. Doch es lohnt sich: Es ist die wohl am schnellsten wachsende Stadt der Welt, in der von Tag zu Tag mehr Attraktionen zu bewundern sind. So hat erst vor kurzem das Hotel Atlantis auf der Spitze der Palm Jumeirah, dem 8. Weltwunder aufgemacht. Angegliedert an das Hotel ist der Aquaventure Park, der Wasservergnügen für jung und alt bietet. Nicht verpassen darf man auch einen Besuch des Wahrzeichens von Dubai, des Burj al Arab. Man kommt allerdings nur herein, wenn man eine Reservierung für ein Restaurant vorweisen kann. Egal ob Frühstück, Mittagessen oder Abendessen – ohne Reservierung geht leider nichts.

Auch seit einiger Zeit eröffnet ist die Dubai Mall, die größte Mall der Welt. Es sind zwar noch nicht alle Geschäfte offen, doch man spürt bereits jetzt, dass hier das Shopping eine neue Dimension annimmt. Hauptattraktionen der Mall sind ein gigantischer Wasserfall, eines der größten Aquarien der Welt mit vielen Haien sowie ein Eisstadion, in dem man Schlittschuh laufen kann. Direkt neben der Mall wird zudem im Moment der Burj Dubai, der höchste Wolkenkratzer der Welt, fertiggestellt. Er hat bereits jetzt eine Höhe von 800 Metern erreicht.

Auch sehr reizvoll ist eine Fahrt auf dem Dubai Creek. Hier befindet sich das historische Zentrum von Dubai. Am Creek befindet sich auch eines der schönsten Hotels der Stadt, das Park Hyatt. Eine Oase der Ruhe nicht weit vom Flughafen entfernt.

Doch die Frage ist jetzt, wie man günstig nach Dubai kommen kann. Alexander Koenig, Autor des Buches „Reisereport 2009 – Luxus-Reisen und VIP-Status zum Sparpreis genießen“ (exklusiv auf www.first-class-and-more.de erhältlich) hat in seinem neuesten Newsletter Januar-Februar 2009 das Rezept parat. Der Schlüssel ist eine optimale Ausnutzung des Vielfliegerprogramms Lufthansa Miles & More. Der Clou ist: Auch ohne zu fliegen, kann man sehr einfach genügend Meilen ansammeln, um danach dann einen Business Class Flug nach Dubai buchen zu können. Und günstig ist das Ganze dann auch. Gerade einmal 510 Euro plus Steuern und Gebühren fallen an. Eine enorme Ersparnis gegenüber dem regulären Preis von ca. 3.500 Euro.

Doch auch auf der Hotelseite kann man erheblich sparen, wenn man die aktuelle Gold Life Aktion der Jumeirah Kette ausnutzt. Hier kann man nämlich beispielsweise eine Freinacht im laut Tripadvisor schönsten Hotel von Dubai bekommen, dem Mina a Salam. Das Flaggschiff der Jumeirah Kette ist übrigens das Burj al Arab – das einzige 7 Sterne Hotel der Welt. Doch in diesem muss man leider immer den vollen Preis zahlen.

Emirates Online @ 16:21
Gespeichert in: Asien, Vereinigte Arabische Emirate

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.