Familienurlaub auf Mallorca
Beitrag vom 29 März 2009

(openPR) – Immer mehr Familien verbringen Ihren Urlaub in einem Ferienhaus mit Pool und Garten auf Mallorca. Wenn man Mallorca abseits der großen Touristenzentren kennen lernen will und die Vorteile eines freistehenden Ferienhauses schätz, ist man auf einer romantischen Finca mit oftmals herrlichem Pool und traumhaften Garten, wo Pfirsiche, Orangen oder Zitronen wachsen, genau richtig. Mallorca bietet nicht nur Traumstrände, sondern auch eine wunderschöne Kulturlandschaft. So kann man das wahre Mallorca im Hinterland mit seinen interessanten Ortschaften, Menschen, Märkten und seiner Kultur noch entdecken. Dort lernt man am besten das alte Mallorca kennen, fernab vom Massentourismus. Es sind nicht nur erholsame Ferien, denn man lernt besondern noch im Landesinneren Land und Leute mit ihrer echten mallorquinischen Lebensart kennen. Auf einer Finca mit Pool und Terrasse, ohne frühes Aufstehen um sich eine Poolliege zu reservieren oder um sich nach den Essenzeiten zu richten, kann man seinen Urlaub einfach genießen. Die meisten Fincas liegen nicht so weit ab, dass man mit einem Mietauto in wenigen Minuten am Strand oder einer nahen Ortschaft ist. Ferienhäuser eignen sich besonders für Familien mit Kindern, wo man ganz privat ohne andere Feriengäste seinen Urlaub verbringen kann. Auch Urlaub mit dem Haustier ist dort oftmals möglich.

Mallorca kann durch sein mediterranes Klima zu jeder Jahreszeit bereist werden. Die milden Temperaturen in der Vorsaison und die günstigen Preise, ziehen jedes Jahr viele Urlauber zum Wandern, Radfahren oder zum Shopping in den zahlreichen Boutiquen an. Die Insel verfügt über ein vielfältiges Angebot an sportlichen Aktivitäten für Golfer, Radfahrer, Wanderer, Segler, Surfer, Taucher und viele mehr. Der Südwesten der Insel mit der einmaligen Bergkulisse der Sierra de Tramuntana ist ein idealer Ausgangspunkt für Bergwanderungen oder Fahrradtouren.

Mallorca ist ein Badeparadies mit vielen kleinen Buchten und traumhaften Stränden für jeden Geschmack, die fast alle familienfreundlich sind, besonders im Norden der Insel z.B. bei Alcudia, Mallorcas ältester Stadt. Die Altstadt von Alcudia ist mit ihren alten Stadttoren und Mauern unbedingt einen Besuch wert. Sie ist bislang von riesigen Hotels und einer dementsprechenden Infrastruktur verschont geblieben. Auch viele Sehenswürdigkeiten bietet die Altstadt von Alcudia, wie beispielsweise das archäologische Museum mit vielen interessanten Fundstücken aus der römischen Epoche und die Ruinen des Amphitheaters. Auch Cala Millor und Sóller sind bekannte Orte auf Mallorca mit gemütlichen Kneipen, Restaurants und Sehenswürdigkeiten. Besonders Cala Millor und Alcudia ist für Familien wegen des großen Strandes und der vielen Angebote an Aktivitäten eine sehr gute Wahl. Auch die vielen, nahezu autofreien Uferpromenaden auf Mallorca, versprechen Familien mit Kindern eine ruhige und harmonische Ferienatmosphäre.

Palma, die Hauptstadt von Mallorca, ist mit seiner imposanten Altstadt eines der bekanntesten Reiseziele auf der Insel. Die Altstadt ist von großen Modernisierungen und Baumaßnahmen verschont geblieben, sodass hier das Flair der alten Zeit erhalten blieb. Auch ist Mallorcas Kathedrale in Palma auf jedem Fall einen Besuch wert. Shopping auf Mallorca wird bei den Feriengästen immer beliebter. Nicht nur Palma bietet zahlreiche Boutiquen und Geschäfte, sondern auch die kleinen Ortschaften bieten vielfältige Shoppingmöglichkeiten. Im Frühling zur Mandelblüte eröffnen einige Boutiquen auf Mallorca eine wahre Preisschlacht, wo man auch Markenwaren zu super Preisen bekommen kann.

Emirates Online @ 14:22
Gespeichert in: Allgemein

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.