Donau 3 FM-Skiopening "White Element 2006"
Beitrag vom 5 Oktober 2006

(openPR) – Zum zweiten Mal veranstaltete der Ulmer Hörfunksender Donau 3 FM ein Skiopening unter dem Titel „White Element“ in den Bergen des Schweizer Nobelskiortes Davos. 400 Ulmer Schneefans feierten das gesamte Wochenende den Beginn der Skisaison. Mit einer Armada von Bussen transportierte Bottenschein Reisen die Teilnehmer in die sonnigen und mit Schnee bedeckten Davos Klosters Mountains.

 

Ulm/Davos. Während andere Veranstalter das diesjährige Opening zum Skifahren wegen Schneemangel absagen mussten, starteten rund 400 Schneebegeisterte aus der Region mit dem Ulmer Hörfunksender Donau 3 FM vom 24.11 bis 26.11 in die Schweizer Alpen nach Davos. Die Schneeverhältnisse auf dem 2844 Meter hohen Parsenn, dem Skiberg in Klosters Davos Mountains, wurden dem gesetzten Motto voll und ganz gerecht. Die weiße Pracht war für die ersten saisonalen Fahrversuche sehr gut präpariert. So ließen Sonnenschein und Pulverschnee die Herzen höher schlagen. Dementsprechend war auch die Stimmung auf dem Berg und bei den abendlichen Veranstaltungen überschäumend.

Während die Gäste am Eröffnungsabend im stilvollen Saal des Davoser Hotels Montana dicht an dicht tanzten, legte Donau 3FM D-Jane Natascha Zillner bis in die frühen Morgenstunden die besten Rock- und Pophits aller Zeiten auf. Für die Tage auf der Piste hatten sich die Organisatoren einiges einfallen lassen. An der Parsenn Mittelstation „Höhenweg“ in 2219 Metern über NN erwartete die Teilnehmer ein nahtloses Programm rund ums Skifahren. In einem Wettbewerb mit dem Titel „Alle gegen Hakan“ stellte sich Donau 3FM Moderator Hakan Turan 27 Wettbewerbern am Berg. Dabei galt es drei alpine Gaudi-Diziplinen zu absolvieren. Neben einem Riesenslalom ohne Skier, mussten die Mitwirkenden mit Schneebällen Ziel werfen, um dann zu guter letzt bei der Schweizer Hüttendisziplin „Nageln“, einen Nagel mit dem spitzen Ende eines Hammers und möglichst wenig Schlägen in einen Baumstamm zu treiben. Dem Gewinner im Triathlon winkten stolze 1000 Euro. „Wer sich am Sonntag schon früh auf die Beine machte wurde erneut belohnt“, berichtet Radio Donau 3 FM- Geschäftsführer Carlheinz Gern. Traumhaftes Skiwetter erwartete die Skifahrer. Marketingleiterin Marika Zanoletti von den Davoser Bergbahnen freute sich über die große Resonanz. Zusammen mit dem Ehinger Reiseunternehmen Bottenschein Reisen war Marika Zanoletti für die Unterbringung der Ulmer Gäste verantwortlich. Die Hotels hatten eigens für die Veranstaltung zwei Wochen früher geöffnet. Darunter auch das Arabella Sheraton Seehof, das als bestes Hotel im Kanton Graubünden bekannt ist. Der Termin für das kommende Jahr steht bereits fest, sagt Donau 3 FM Geschäftsführer Carlheinz Gern. „Vom 7. bis 9. Dezember 2007 werden wir ein drittes Mal zu Gast in Davos sein.“

M.O.R.E. Lokalfunk
Baden-Württemberg
GmbH & Co. KG
Basteistraße 37
89073 Ulm
Tel. 0731 – 800 13 – 0
Fax 0731 – 800 13 – 13

Mehr Information und Unterhaltung für die Region – Donau 3 FM

Den Radiosender Donau 3FM für den Ballungsraum Ulm und die angrenzenden Landkreise Biberach, Alb-Donau, Neu-Ulm und Günzburg ist seit 2003 auf Sendung. Donau 3 FM hat im Rahmen der Neulizensierung aller privaten Hörfunkanbieter in Baden-Württemberg die UKW Frequenzen 105,9 für Ulm und 106,2 für Riedlingen von Radio Donau 1 erhalten. In Biberach sendet der Sender auf der Frequenz 104,6. Gesellschafter der M.O.R.E. Lokalfunk Baden-Württemberg GmbH & Co. KG sind der Burda Verlag, Offenburg und Studio Gong, Nürnberg. Beide zeichnen sich durch langjährige Hörfunkerfahrung und zahlreiche Radiobeteiligungen in ganz Deutschland aus.

Geschäftsführer Carlheinz Gern und sein Team aus 18 erfahrenen Radioprofis bieten für 820 000 erreichbare Hörer ein Programm mit starker lokaler und regionaler Ausrichtung. Für die tagesrelevanten Moderationsschienen konnten renommierte Persönlichkeiten von landesweiten Stationen nach Ulm verpflichtet werden. Hakan Turan und Felix Achberger moderieren die Donau3FM-Morningshow von 05:00 – 10:00 Uhr, Wibke Schröder führt in der Zeit von 10:00 – 15:00 durch den Tag und Natascha Zillner begleitet die Donau3FM-Hörer ab 15:00 Uhr in den Feierabend.

Musikalisch möchte Donau 3 FM mit „Den besten Pop- Hits aller Zeiten“, vor allem die 30 bis 50 jährigen Hörer erreichen. Die Musikrotation wurde durch eine breit angelegte Marktforschungsbefragung von Radiohörern aus dem grenzüberschreitenden Wirtschaftsraum Donau-Iller erarbeitet. Die Lokal-, Landes- und Weltnachrichten werden von einer eigenen Nachrichtenredaktion erstellt und präsentiert.

Studiostandort des Senders ist das Basteicenter in Ulm.

Emirates Online @ 15:28
Gespeichert in: Europa, Schweiz

Bis jetzt gibt es keine Kommentare hierzu.

Schreibe einen Kommentar

(required)

(required)


Hinweise zu den Kommentaren
Zeilen und Absä&tze werden automatisch umgebrochen. Die E-Mail Adresse wird nicht angezeigt. Achte bitte darauf was Du verffentlichst.

Um deinen Kommentar zu formatieren benutze bitte die Funktionsbuttons.


RSS Feed zu diesem Beitrag | TrackBack URI