Die beste Reisezeit, um nach Dubai, die Stadt der Superlative, zu reisen
Beitrag vom 27 November 2008

(openPR) – Nach fast 50 Grad im Sommer sind die Temperaturen jetzt wieder auf etwa 30 Grad tagsüber und 20 Grad in der Nacht zurück gegangen. Perfektes Reisewetter, um dem nass kalten Deutschland wenigstens für ein paar Tage zu entfliehen.

Ist es verrückt, für vier Tage nach Dubai zu fliegen. Nein, keinesfalls, denn erstens gibt es zurzeit jede Menge günstige Angebote, zweitens gehen viele Flüge in der Nacht, d.h. man verliert keine Zeit und drittens gab es in den letzten Monaten sehr viele interessante Neueröffnungen in Dubai, die eine Reise dorthin mehr als attraktiv machen.

So wurde vor wenigen Tagen die Fertigstellung des 8. Weltwunders, der Pam Jumeirah und die Neueröffnung des Hotels Atlantis gefeiert. Bewundern konnte man dabei das weltweit größte Feuerwerk, siebenmal größer als das bei der Olympiade in Peking. Das Hotel Atlantis ist neben dem Burj al Arab das zweite Landmark Hotel in Dubai. Nicht verpassen sollte man hier das gigantische Indoor Aquarium, in dem sogar ein Walhai zu bewundern ist.

Doch nicht weniger spektakulär ist eine andere Neueröffnung. So hat vor wenigen Wochen die größte Mall der Welt, die Dubai Mall aufgemacht. In unmittelbarer Nähe des bald höchsten Gebäudes der Welt, dem Burj Dubai, kann man bis zum Umfallen shoppen. Auch hier gibt es ein gigantisches Aquarium zu bewundern.

Auch sehr imposant ist das neue Terminal 3 von Emirates. Hier können alle Emirates Fluggäste einchecken und genießen höchsten Komfort.

Doch wie kommt man am besten nach Dubai. Alexander Koenig, Autor des Buches „Reisereport 2008 – Luxus-Reisen und VIP-Status zum Sparpreis genießen“ verrät, dass es drei Möglichkeiten gibt. Erste Möglichkeit ist der reguläre Flug. Ein Direktflug mit Emirates kostet zwischen 600 und 900 Euro. Zweite Möglichkeit ist die Buchung eines sogenannten Meilenschnäppchens bei Lufthansa Miles & More. Für nur 25.000 Lufthansa Meilen (regulär 40.000) fliegt man dann nach Dubai, Abu Dhabi oder in den Oman. Diese Meilen kann man auch ohne zu fliegen quasi gratis erwerben durch das geschickte Ausnutzen von Aktionen. Der Koenigsweg ist jedoch, sich genügend Meilen zu sichern, um in der Lufthansa Business Class nach Dubai zu fliegen. Die Kosten liegen dort bei etwa 300 Euro zzgl. Steuern und Gebühren. Doch der Service ist meilenweit besser. Zudem hat man ein Private Bed und genießt bestes Catering.

Mehr Infos, wie alles genau funktioniert gibt es auf www.first-class-and-more.de

Emirates Online @ 15:49
Gespeichert in: Asien, Vereinigte Arabische Emirate

Sorry, die Kommentarfunktion ist momentan geschlossen.